Lade Karte ...

Bücher und ihre Spuren

06.05.2017
19:00 - 20:30

Bürgerhaus "Hanns Eisler"
Eichenallee 12
15711 Königs Wusterhausen

Kategorien

Wir suchen Sie!

Kennen Sie das?
Das Leben verläuft in regelmäßigen Bahnen und nach dem Lesen eines Buches bekommt es eine andere Richtung,
neuen Schwung, anderen Inhalt!
Oder plötzlich ist alles ganz anders.
Anders wegen Krankheit, Trennung, Tod, Verlust der Arbeit … oder, oder, oder …
Auf der Suche nach dem “Warum” oder nach Lösungen treffen wir immer wieder auf Bücher, die wie für uns gemacht,
plötzlich in unserem Leben auftauchen.
Vielleicht entsteht sogar der Eindruck, diese Bücher haben uns gesucht und nicht wir sie!
In jedem Falle helfen Bücher uns, Dinge zu verstehen oder ganz neue Wege zu gehen.
Geht es Ihnen auch so?

Karen Grunow schreibt dazu in der MAZ vom 22.02.2017:
Lesen berührt – Mitmachprojekt zum Tag des Buches
Da gibt es das Buch, das bei einem als Kind die Liebe zum Lesen ge­weckt hat. Oder jenes, das einen so tief berührte, weil die Geschichte so nah und echt war, dass man sich noch Jahre später genau an Details erin­nern kann. Sicherlich hat jeder solche Bücher, die Spuren hin­terlassen haben. Auch Fach­bücher können dazu gehören, eröffnen sie doch auch so man­chem neue Welten.

Die Mitglieder des Kultur­bundes Dahme-Spreewald haben sich nun überlegt, gemeinsam mit der Stadtbiblio­thek Königs Wusterhausen und der Stadtbuchhandlung Radwer ein neues Projekt zu starten, an dem jeder teilneh­men kann. Er oder sie, egal, welchen Alters, muss nur bereit sein, jenes Buch, dass die intensivsten Eindrücke hinter­lassen hat, am 6. Mai ab 19 Uhr im Bürgerhaus „Hanns Eisler“ öffentlich vorzustellen. Und dabei auch zu erzählen, was dieses Buch zu etwas ganz Be­sonderem gemacht hat. Das li­terarische Mitmachprojekt „Bücher und ihre Spuren“ ist eine nachträgliche Aktion zum Tag des Buches, der am 23. April international zeleb­riert wird. kg

Dann möchten wir Sie treffen und einladen, von Ihren Büchern zu erzählen, aus ihnen zu lesen und andere neugierig auf diese Bücher zu machen.

Der Zeitrahmen der Vorstellung sollte zehn Minuten nicht überschreiten, und er sollte eine Lesestelle aus dem Buch enthalten.

Interessenten melden sich bitte in der Stadtbibliothek (03375 25600) oder der Stadtbuchhandlung Radwer (03375 293667)
E-Mail: info@radwer24.de & info@bibliothek.stadt-kw.de
Bewerbungsfrist: 31.03.2017

Eintritt: frei
Eine gemeinsame Veranstaltung der Stadtbuchhandlung Radwer mit der Stadtbibliothek und dem Kulturbund
im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Spuren“.