Lade Karte ...

Friedrich Dürrenmatt - Stationen eines Werkes

19.02.2016
19:00

Stadtbibliothek
Scheederstraße 1
15711 Königs Wusterhausen

Kategorien

Friedrich Dürrenmatt – Stationen eines Werkes
Ein Filmvortrag zu Friedrich Dürrenmatt mit Dr. Katrin Sell
in Kooperation mit der Volkshochschule Dahme-Spreewald.

Friedrich Dürrenmatt gehört neben Max Frisch zu den weltbekannten Schweizer Autoren.
Vor allem die Bühnenwerke von Dürrenmatt gehören heute noch zum Repertoire aller großen Bühnen.
Ähnlich wie Bertolt Brecht, dessen Theorien zum epischen Theater Dürrenmatt studierte, wollte Dürrenmatt beim Zuschauer
Distanz zum Geschehen auf der Bühne erzeugen. Der Zuschauer soll nicht die Rolle eines passiven Konsumenten innehaben.
Im Gegensatz zu Brecht präsentierte Dürrenmatt aber keine Weltanschauung.
In einer Einführung soll an das Leben und Werk von Dürrenmatt erinnert werden.

Es geschah am hellichten Tag (CH, D, E 1958)
Es geschah am hellichten Tag ist ein schweizerisch-deutsch-spanischer Spielfilm aus dem Jahr 1958 von Ladislao Vajda
nach einem Drehbuch, das Vajda und Hans Jacoby mit Friedrich Dürrenmatt nach dessen Idee geschrieben haben.
Dürrenmatt schrieb dann seinen Kriminalroman „Das Versprechen“ noch im selben Jahr.
Dieser wurde aber erst veröffentlicht, nachdem der Film im Kino gelaufen war.
Die Uraufführung fand am 4. Juli 1958 im Rahmen der 8. Berlinale statt. Wikipedia

In einem Wald wird ein totes Mädchen gefunden. Zwei ähnliche Morde konnte die Polizei bisher nicht aufklären.
Der Hausierer Jacquier wird der Tat verdächtigt, doch Kommissar Matthäi ist von seiner Unschuld überzeugt.
Matthäi mietet eine Tankstelle und holt die junge Frau Heller und ihre Tochter Annemarie als Lockvogel ins Haus.
Schon bald wird Annemarie von einem Fremden angesprochen.
Geschickt stellt der atmosphärisch dichte und psychologisch raffinierte Kriminalfilm die Frage nach den adäquaten Mitteln der Verbrechensbekämpfung.
Heinz Rühmann brilliert in einer seiner wenigen ernsten Rollen und Gert Fröbe mimt einnehmend den vielschichtigen Psychopathen
und ebnet damit seinen Weg zum James-Bond-Bösewicht Goldfinger.

Dürrenmatt-8 Dürrenmatt-7 Dürrenmatt-6 Dürrenmatt-4 Dürrenmatt-5 Dürrenmatt-3 Dürrenmatt-2 Dürrenmatt-1
Fotos: Wolfgang Lücke