Lade Karte ...

"100 Jahre Rundfunk" Präsentation des Radio-Tatorts "Psychotrop" (rbb2019) von Tom Peuckert

14.11.2020
17:00 - 19:00

Maschinensaal
Funkerberg 1
15711 Königs Wusterhausen

Kategorien

Die Veranstaltung fällt leider aus.
Der rbb möchte seine in Veranstaltungen entsandten Mitarbeiter wegen Corona nicht gefährden.
Die Idee, diese Hörspielpräsentation und die anschließende Gesprächsrunde im Jahr 2021 stattfinden zu lassen, verfolgen wir aber weiter.

Seit Januar 2008 gibt es den ARD Radio Tatort. Auch der Rundfunk Berlin-Brandenburg ist in jedem Jahr mit einem Fall dabei.
Am Freitag, 6. September 2019, startete der rbb mit „Psychotrop“ mit einem neuen Ermittlerteam.

Christian Wonder (Felix Kramer) und Ariane Kruse (Margarita Breitkreiz) sind die neuen Ermittler. Wonder ist Kriminalkommissar beim LKA Berlin.
Am liebsten arbeitet er nachts. Da kann er ohnehin nicht schlafen. Außerdem ist er krank. Ständig. Migräne, Neurodermitis – alles.
Doch seine Chefin, die Deutsch-Russin Ariane Kruse, ist überzeugt: Christian Wonder ist ihr bester Mann.

Autor des neuen Falls ist Tom Peuckert, der bereits für den letzten ARD Radio Tatort des rbb geschrieben hat.
Regisseur Kai Grehn und das Berliner Electronic-Duo Tarwater, das auch ästhetisch für einen neuen Sound sorgt,
verstärken das Produktionsteam.

Der erste Fall führt Christian Wonder nach Berlin-Zehlendorf.
Zwei Patienten sterben bei einer psychotherapeutischen Sitzung unter Einfluss von MDMA und LSD,
weitere zehn zeigen deutliche Anzeichen einer Vergiftung.

In einer anschließenden Podiumsdiskussion spricht Juliane Schmidt, Redakteurin des rbb Radio Tatort, mit dem Hörspiel-Autor Tom Peuckert und dem Regisseur Kai Grehn über die Kunst des akustischen Bildes und die Faszination der Hörspielwelt.

Schauspieler Felix Kramer, Regisseur Kai Grehn, Schauspieler Hermann Beyer, Foto: rbb_Michael Ramm