Lade Karte ...

Dokumentarfilm und Gespräch "Das System Milch"

04.10.2018
19:00 - 21:30

Bürgerhaus "Hanns Eisler - Die Kulturvilla"
Eichenallee 12
15711 Königs Wusterhausen

Kategorien

Mit dieser Veranstaltung unterstützen wir unseren Kooperationspartner Volkshochschule Dahme-Spreewald.

Das System Milch – Die Wahrheit über die Milch-Industrie
Dokumentarfilm (2016), 91 Min. Regie: Andreas Pichler

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon lange anders aus.
Aus dem einst romantisierten, unschuldig anmutenden Naturprodukt ist ein global vermarktetes Industrieprodukt geworden.
Milch ist längst ein wertvoller Rohstoff, der ständig weiterentwickelt und neu erfunden wird. Aus dem Geschäft mit der Milch
ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigt.
Der Wert der Kuh hat sich in diesem System verändert – vom Lebewesen zum Euter mit Beinen. Auch kleine bäuerliche Betriebe
leiden unter dem Druck der großen Konzerne. Der renommierte Dokumentarfilmregisseur und Grimme-Preisträger Andreas Pichler
wirft mit seinem Film DAS SYSTEM MILCH einen Blick hinter die Kulissen der Milchindustrie. Er beleuchtet eindringlich die Konsequenzen einer industrialisierten Milchwirtschaft für Menschen, Tiere und Umwelt und stellt dar, welche Verantwortung Politik und Verbraucher in einer globalisierten Welt tragen. Wie wurden die Kühe zu Lieferanten für eine hochtechnisierte Milchindustrie?
Welche Alternativen gibt es? Wie gehen wir angemessen mit unseren Lebensmitteln um?
Der Film will aufrütteln und sucht Alternativen zu diesem Mensch und Tier ausbeutenden System.

Im anschließenden Gespräch mit Sascha Philipp, dem Sprecher des Ökologischen Landbaus in Berlin und Brandenburg,
können Eindrücke geteilt und die im Film aufgeworfenen Fragen diskutiert werden.

Gesprächsgast: Sascha Philipp, Landgut Pretschen GmbH & Co. KG
Moderation: Ernst-Alfred Müller, FÖN e.V.

Eintritt: Kostenfrei. Um Spenden wird gebeten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Das Ökofilmgespräch“ des Fördervereins für Öffentlichkeitsarbeit
im Natur- und Umweltschutz – FÖN e.V. – Potsdam statt und wird von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Mit Unterstützung des Umweltkreis Königs Wusterhausen.