Lade Karte ...

else lasker-schüler - protagonistin der moderne

14.03.2015
19:00 - 20:30

Aula des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums
Köpenicker Str. 2
15711 Königs Wusterhausen

Kategorien

Kristin Suckow Video: Kristin Suckow als ELS in der szenischen Lesung

Else Lasker-Schüler, 1869 in Elberfeld geboren und 1945 in Jerusalem gestorben, war eine der schillerndsten Persönlichkeiten
der deutschen Literaturgeschichte.

Sie gilt als Vorläuferin und Repräsentantin des literarischen Expressionismus und war eine außergewöhnliche Dichterin,
deren traumhafte, schwärmerische und visionäre Dichtung bis in unsere Gegenwart reicht.
Ihre Lyrik ist ein Fluchtversuch vor der damaligen menschenverachtenden Realität.

Mit vielen Dichtern und Malern befreundet, liest sich ihr Freundeskreis wie das „Who’s who“ der Avantgarde:
Gerhard Hauptmann, Alfred Döblin, George Grosz, John Heartfield, Friedrich Holländer, Oskar Kokoschka, Karl Kraus, Franz Marc,
Max Reinhardt…

Ihre selbstbestimmte Lebensform stieß immer wieder an die damaligen Grenzen der bürgerlichen Moral.

Wir möchten dieser bedeutenden Lyrikerin mit ihren Gedichten in einer szenischen Lesung Gestalt geben.

Konzept und Regie: Renate Müller-Schäfer
Schauspielerin: Kristin Suckow
(ehemalige Schülerin des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums)

weiterführende Links:
Artikel von Christiana Lücke in den „Kulturnews“ vom Kulturring Berlin
Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft e.V. (ELSG)
Deutschlandfunk zum Todestag von Else Lasker-Schüler
Wikipedia: Else Lasker-Schüler
Philosophische Fakultät Uni Düsseldorf: Poetische Universen
Richard-Dehmel-Zeitgenossen

Pressegespräch 2 Pressegespräch 1 Pressegespräch 3 Pressegespräch 4

Die Veranstaltung in der Presse:
WoSpi1 WoSpi2 Else-MAZ Else-Leserbrief