Lade Karte ...

Galeriefrühstück

09.10.2016
10:00 - 13:00

Bürgerhaus "Hanns Eisler"
Eichenallee 12
15711 Königs Wusterhausen

Kategorien

Das „Vorbereitungskommitee“ des Galeriefrühstücks zur Ausstellung ‚Künstler aus dem „Süden“‘ war überwältigt
von Andrang und Zuspruch an diesem Sonntagvormittag.
Bis auf den letzten Platz war der Theatersaal im Bürgerhaus „Hanns Eisler“ gefüllt. Eröffnet wurde die Veranstaltung
durch ein Projekt mit Schülern des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums KW und der Paul-Dessau-Gesamtschule Zeuthen.
Sie haben im Kunstunterricht das Thema „Masken“ bearbeitet und zeigen die Ergebnisse in einer interessanten,
kleinen Ausstellung im Vorraum des Theatersaals.
Das Buffet, das die „Küchen-Crew“ des Kulturbundes den Gästen anbot, bezog sich inhaltlich auf den Süden unseres Landkreises
und bot Speisen aus dem Spreewald an. Es gab Leinöl und frischen Meerrettich, vier Sorten eingelegte Gurken,
Paprika- und Kürbis- und Senfgurkensuppe, ja selbst frisch gebrühten aromatischen Kräutertee aus der Region und vieles mehr.
Hauptpunkt des Frühstücks waren natürlich die von Horst W. König und Gerd Bandelow moderierten Gespräche mit den anwesenden Künstlern.
Sie erzählten den Gästen in überaus lebendiger Art und Weise über ihren Werdegang, über die Besonderheiten
ihrer künstlerischen Techniken und Sichtweisen. Man konnte gewissermaßen „hinter“ die Bilder schauen.
Das führte immer wieder zu intensiven Gesprächen während der Gesprächsrundenpausen und auch zu spontanem Beifall.
Eingerahmt wurden die Gesprächsrunden durch das Gitarrenspiel und den Gesang von Peggy Schumann.
Das Fazit dieses Galeriefrühstücks nach Meinung unserer Gäste heißt: Einmalig für KW und unbedingt beibehalten.

„Spreewälder Gurkensuppe“ zum Nachkochen
Zutaten für ca. 4 Personen: (alle Angaben sind ca.-Mengen)

500g Senfgurken, 50g geschnittene Zwiebeln, 1/2 Strauß gezupfter und klein geschnittener Dill,
1 EL frisch geriebener oder scharfer Tafelmeerrettich aus dem Glas, 1EL Butter,
100ml Gemüsebrühe (auch Instant), 100ml Buttermilch, 2 EL Creme fraîche, Gurkenfond

Die Gurken aus dem Fond nehmen und klein schneiden. Pro Person 1 TL Senfgurken in feine Würfelchen schneiden
und beiseite stellen.
Die anderen Gurken zusammen mit den Zwiebeln in Butter anschwitzen. Mit der Gemsühebrühe ablöschen
und gut durchkochen. Wenn die Gurken gut durch sind (ca. 10-15 Minuten) die Buttermilch, Creme fraîche
und Meerrettich zugeben, aufkochen und mit dem Stabmixer fein pürieren.
Man kann auch 1 TL Stärke untermischen, die alles etwas mehr bindet. Zuletzt den Dill dazu tun.
Zuletzt die beiseite gestellten Gurkenwürfel zur Suppe geben.
Wem die Suppe zu sauer ist, kann mit Buttermilch oder Gemüsebrühe den Säureanteil reduzieren.
Guten Appetit!

Impressionen vom Galeriefrühstück
maz-galeriefuehstueck2 frueh-14 frueh-13
frueh-15 frueh-12 frueh-10 peggy frueh-11 frueh-08 frueh-07 frueh-04 frueh-05 frueh-06 frueh-09 frueh-03 frueh-02 frueh-01
Fotos: Wolfgang Lücke