Lade Karte ...

Galeriefrühstück

16.09.2018
10:00 - 13:00

Bürgerhaus "Hanns Eisler - Die Kulturvilla"
Eichenallee 12
15711 Königs Wusterhausen

Kategorien

Künstlergespräch & Gaumenfreuden

Zuerst kamen die Gaumenfreuden, danach die Künstlergespräche.
Die „Küchencrew“ des Kulturbundes war wieder sehr fleißig und hat für die Gäste des Galeriefrühstücks
mächtig aufgetafelt. Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitmachern – ob an den Töpfen oder beim
Ein- und Ausräumen des Theatersaals!!!

Die Künstlergespräche waren sehr kurzweilig und informativ. Es gab viel aus den Lebenswegen unserer Künstler zu erfahren.
Barbara Unterbeck erzählte im Gespräch mit Horst W. König anschaulich über ihren am Jahresanfang verstorbenen Vater Kurt Herbst.
Tom Klingbeil unterhielt sich mit Gerd Bandelow zuerst über seinen abwesenden Bruder Mathias und berichtete,
wie dieser zur Malerei gekommen ist.
Im anschließenden Teil des Gesprächs ging es natürlich um ihn selbst und seine seit früher Jugend vorhandene Liebe
zur Fotografie. Ergänzende Informationen zum  Nepal-Projekt, auf dem die ausgestellten Portätfotos entstanden sind,
fügte Toms Frau hinzu.
Gabriele und Andreas Klose zeigten im Gespräch mit Sabine Fiedler, daß Beide für sich unterschiedliche Felder
an künstlerischen Äußerungen gefunden haben.
Interessant für das Publikum war es von beiden zu erfahren, daß ein gehöriges Maß an Aktivität nötig ist
um der Kunst auch Heimstätten zu schaffen. (z.B. den „Packschuppen“ in Glashütte).

      Fotos: Wolfgang Lücke

Während des Galeriefrühstücks wurde der Wunsch geäußert, unser Suppenrezept zu veröffentlichen,
ebenso wie das Rezept für die Tee-Eier. (Siehe Galeriefrühstück Niethammer-Ausstellung 2018)

Fenchel-Möhren-Tomatensuppe
300g Knollenfenchel

400g Möhren
1 Stange Zitronengras
150g Zwiebeln
Chili oder Cayennepfeffer nach Geschmack,
Öl und Butter zum Anbraten
2 kleine Büchsen Tomatenstücke
1 Liter Gemüsebrühe, ev. Orangensaft zum „Verlängern“
Weißwein zum Ablöschen
wahlweise frisch geschnittene  und/oder getrocknete Tomaten
Petersilie

Fenchel in Scheiben und dann in Stücke schneiden, Möhren zu feinen Scheiben hobeln, Zitronengras in dünne Ringe schneiden oder hobeln, Zwiebeln klein schneiden.
Fenchel und Zwiebeln in Öl leicht bräunlich anbraten und mit Weißwein ablöschen.
Möhrenscheibchen in Butter andünsten und entweder mit Orangensaft oder Weißwein ablöschen.
Alles in einen großen Topf geben und Tomatenstücke und -flüssigkeit dazu geben. Mit Gemüsebrühe auffüllen und mit Salz,
Pfeffer, Petersilie und Chili / Cayenne abschmecken. Bißfest aufkochen.
Man kann auch einen Klecks Schmand/saure Sahne/Creme frâiche darüber geben.