Lade Karte ...

Satchidao-String-Quartet

28.04.2018
19:00 - 20:30

Bürgerhaus "Hanns Eisler"
Eichenallee 12
15711 Königs Wusterhausen

Kategorien

Ida-Lene Bragenitz, Violine
Sophie Röger, Violine
Clarissa Müller, Viola
Madeleine Bertiaux, Violoncello

Ida-Lene Bragenitz kommt aus Zernsdorf, aus einem kunstliebenden Elternhaus. Musik gehört seit früher Kindheit zu ihrem Leben.
Wenn z.B. Besucher zu den „Tagen der offenen Ateliers“ zu Gast waren, hat sie sie mit ihrem Violinenspiel erfreut.
Foto: Wolfgang Lücke
Ida-Lene im Jahr 2010

Das Satchidao String Quartet hat sich im Dezember 2015 gegründet. Seitdem probt und konzertiert das Quartett regelmäßig auf unterschiedlichen Veranstaltungen mit einem vielfältigen Repertoire von klassischer Musik über Folklore bis hin zu moderner Unterhaltungsmusik. Neben dem Musikstudium an der Universität der Künste (Berlin) verbindet die vier jungen Musikerinnen besonders die Leidenschaft für Musik aus aller Welt. Zur Zeit zieht es sie musikalisch besonders nach Georgien – mit den Miniaturen von Sulchan Zinzadse (1925-1991). Eines dieser Stücke hat es ihnen besonders angetan: „Satchidao“.

Satchidao gehört zu den traditionellen georgischen Tanz-Scherz-Liedern und wird vor allem auf Festen gespielt. Auch das Satchidao String Quartet möchte die Zuhörer mit seiner Musik auf ein Fest mitnehmen: dynamisch und weltoffen interpretieren sie die Musik verschiedenster Länder und Kulturen – Sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein!

MAZ-Artikel von Karen Grunow, 25.04.2018

Impressionen von der Probe und vom Konzert
Das Publikum war begeistert – die vier Musikerinnen hatten Spiellaune und so gestaltete sich ein Konzert, an das alle noch
lange denken werden.
Das namengebende Musikstück „Satchidao“ versteckte sich auf einem alten Notenblatt und führte nach weiteren Recherchen
zur musikalischen Entdeckung von Sulchan Zinzadse. Mit diesem mehrsätzigen Werk haben die vier Musikerinnen das
Publikum beschwingt in die vorsommerliche Nacht entlassen.

Fotos: Wolfgang Lücke